Osteopathie

Osteopathie

Einsatzgebiete der Osteopathie

Kopfschmerzen, Schwindel
Rückenschmerzen, Ischiasbeschwerden
Schmerzen des Brustkorbes, Intercostalneuralgien
Schulter-Arm-Beschwerden, Nackenschmerzen
Tennisellenbogen, Handgelenksschmerzen
Hüftgelenksschmerzen
Kniegelenksschmerzen
Beschwerden des Sprunggelenks
Spreiz-und Senkfußbeschwerden


Behandlung in der Osteopathie

Die osteopathische Therapie nach der Manufit-Methode dient der Behandlung und auch Vorsorge von Beschwerden des Bewegungsapparates, des Schädels und der inneren Organe. Diese ist nicht nur sanft, sondern auch schmerzfrei und es können schon nach einer oder wenigen Behandlungen ausgezeichnete Behandlungsergebnisse erzielt werden.

Ursache von Beschwerden des Bewegungsapparates sind häufig Funktionsstörungen der Gelenke an den Extremitäten und der Wirbelsäule.

Der Ausgangspunkt für Schmerzen und Beschwerden befindet sich dabei meist in weiter entfernt liegenden Körperregionen, die gefunden und behandelt werden müssen, um einen langfristigen Erfolg zu erzielen.


Die Manufit-Methode

Die Manufit- Methode wurde von Dr. Anton Hack entwickelt und stellt eine Kombination aus den besten osteopathischen Behandlungsgriffen dar.

Es werden folgende Techniken angewendet:

Funktionelle indirekte Technik
Myofascial Release Technik (Entspannungstechnik für Muskeln, Sehnen und Bänder)
Perkussionstechnik (Klopftechnik)
Craniosacrale Technik (Behandlung der Beweglichkeit der Schädelknochen)
Lyme (Behandlung des Lymphabflusses)
Viszerale Therapie (Behandlung der Lage und Beweglichkeit der inneren Organe)

Dr. med. Kirsten Hub

Hanauer Straße 7 • 63755 Alzenau

  0 60 23 - 320 38 20

  kontakt@praxis-dr-hub.de

ImpressumDatenschutz